Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Freunde
   
    scheinschwanger

    - mehr Freunde

Letztes Feedback
   31.12.12 15:41
    your content, I really l
   19.01.13 10:07
   


http://myblog.de/diatry

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Tatsächlich werde ich eine dieser Verrückten seien, die noch am Montag einkaufen geht. Ich brauche dringend noch Batterien, da meine Waage leider den Geist aufgegeben hat (glücklicherweise nur die Batterie, andernfalls wäre mein Ego wohl vollkommen daran zerbrochen

Bevor es aber dazu kam, habe ich mich gewogen. Das mache ich bisher unregelmäßig bis nie. Bedeutet: Zweimal in einem Jahr wiegen war schon viel für mich. Leider verliert man sein eigenes Gewicht dabei sehr schnell aus den Augen. Vor einem Jahr habe ich noch 68Kilo gewogen und war sehr unzufrieden damit und wollte abnehmen. Mittlerweile sind es 79Kilo. Na herzlichen Glückwunsch, war ja ein super Plan!

Dazu muss ich aber sagen, dass ich es nie ernsthaft versucht habe. Ich esse gerne Gemüse und liebe gesundes Essen. Daran soll es also definitiv nicht scheitern. Mein Problem liegt eher darin, dass ich sehr unkontrollierte Mengen esse. Irgendwann habe ich angefangen zu essen, wenn gerade Zeit dazu war, weil ich furchtbar viel Streß hatte. Da ging das schonmal unter. Tja, dann wurde es mehr Zeit und ich habe trotzdem gegessen. Ich esse auch gerne aus Langeweile. Und - obwohl ich gesundes Essen sehr gerne mag - "fehlt" mir öfter mal die Zeit, etwas gesundes zu kochen.

Das letzteres natürlich nur eine Ausrede ist, weiß ich auch. Mein Freund ist schlank und steht auf Fastfood. Und ich esse mit. Er ist jeden(!) Tag Süßigkeiten. Und irgendwann habe ich angefangen mitzuessen. Dann habe ich plötzlich auch nur noch das Getrunken, was er getrunken hat: Cola, Limo, etc. Obgleich ich eigentlich immer Wasser getrunken habe.

Mein Problem ist also in erster Linie, dass ich mir das oft nicht bewusst mache, was ich da tue. Mir fällt es erst auf, wenn ich mal shoppen gehe und mir nichts passt. Oder wenn ich feiern gehe & mir denke, wie hübsch viele der Mädels aussehen und wie eingequetscht ich in meinem Kleid wirke. Und genau genommen wirke ich nicht nur so. Bei einer Körpergröße von 1,62 und einem Gewicht von 79Kilo ist man auch in den meisten Kleidern ziemlich...eingeengt. Laut Internet wäre mein Idealgewicht 53kg & mein Normalgewicht 62kg. Von beidem bin ich sehr weit entfernt.
Grundsätzlich habe ich auch kein Problem damit, einfach keine Chips zu essen, wenn mein Freund es trotzdem macht.

Das Ganze ist mir trotzdem so unangenehm, dass ich in meinem ganzen Leben noch NIE zu jemandem gesagt habe, dass ich abnehmen möchte, geschweigedenn, dass ich mich unwohl fühle. Sobald jemand so ein Thema anfängt, ziehe ich mich aus dem Gespräch zurück. Und oft "bagatellisiere" ich das ganze auch einfach. Jaa, die psychologischen Hintergründe sind mir dank meines Studiums sehr gut bekannt. Heißt aber nicht, dass es hilft. Mal abwarten. Zunächst werde ich mich regelmäßig wiegen, damit ich einfach wieder einen Überblick habe. Und dann möchte ich mir verschiedene Ziele stecken. Am Tag X möchte ich die Kg-Grenze Y erreicht haben. Und mein erstes Ziel ist der 13. Februar 2014.

Nochmal: Ich bin mir absolut darüber im klaren, dass es dauern wird, mein Ziel zu erreichen. Aber ich denke, dass ich bei meinem ersten Ziel noch "mutig" sein kann. Der Anfang wird leichter sein. Mal sehen, wie ich es bis dahin sehe
29.12.12 22:42


Werbung


Herzlich Willkommen!

Nun fängt es also an. Ich habe noch nicht viel hier vermerkt, denke aber, dass es ohnehin nicht viele Leser geben wird, da ich selber niemandem von diesem Blog erzählt habe & es vermutlich auch nicht all zu spannend wird, immer wieder Nachrichten über jemanden zu lesen, den man nicht kennt. Das ist okay. Ich möchte hier nicht die Allgemeinheit unterhalten, sondern mich selber daran erinnern, was hier eigentlich vor sich geht. Ich möchte abnehmen - wie so viele. Und da suche ich noch nach der optimalen Methode, bin aber zuversichtlich, dass es noch etwas wird
26.12.12 17:19





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung